RA Heiko Hartenfels

 

Heiko Hartenfels

Rechtsanwalt

Bauschheimer Weg 43 – 55130 Mainz

Telefon: +49 (0) 6131.883311
Fax: +49 (0) 6131.6237866
E-Mail: hartenfels@falknerhartenfels.de

Arbeitssprachen: Deutsch und Englisch

Tätigkeitsschwerpunkte

  • IT-Recht
  • Allgemeines Wirtschaftsrecht
  • Factoring- und Zentralregulierungsrecht

Werdegang

Bisherige Tätigkeiten:

1988 – 1989

R+V Allgemeine Versicherung AG:
Referent für KH-Großschäden

1989 – 1996

Allgemeine Kreditversicherung AG mit folgender Laufbahn:
Abteilungsleiter “Vorstandssekretariat, Rechtsabteilung, Volkswirtschaft, Vermögensanlagen, Öffentlichkeitsarbeit” Abteilungsleiter “Auslandskredit”

1996 – 1999

DG Diskontbank GmbH:
Abteilungsleiter “Risikomanagement”
Verantwortlich für die Referate / Aufgabenbereiche: Recht, Risikoprävention, Sonderengagementbetreuung, Engagementabwicklung, Schaden und Regress Juristische Betreuung des konzerneigenen Softwareunternehmens

1999 – 2003

Partner bei Rechtsanwälte BDH

seit 2004

Partner bei Rechtsanwälte Falkner & Hartenfels

Mitgliedschaften:

Deutsche Gesellschaft für Recht und Informatik e.V. (DGRI)

Persönliches

Obwohl ich nun seit fast 15 Jahren als selbständiger Rechtsanwalt tätig bin, bin ich im Grunde meines Herzens noch immer ein Unternehmensjurist und will dies auch bleiben. Das heißt konkret: Rechtswissenschaft ist für mich nicht Selbstzweck, sondern ist ausschließlich ein Werkzeug, um Unternehmensziele und damit die Ziele unserer Mandanten zu erreichen. Meine 11 Jahre als Unternehmensjustitiar, ganz überwiegend in leitender Funktion und direkt der Geschäftsführung unterstellt, haben mich geprägt. Ich habe dort verstanden und verinnerlicht, was Vertriebsdruck bedeutet und dass ein Unternehmen nicht von den Geschäften leben kann, die es nicht macht.

Vorsicht ist notwendig – aber ein guter Unternehmensjustitiar und Rechtsanwalt erkennt nicht nur die Risiken, sondern setzt alles daran, eine Lösung für die erkannten Risiken zu finden. Lösungen müssen praktikabel sein und zeitnah präsentiert werden – schnelle Reaktionszeiten sind für mich deshalb ein elementarer Bestandteil in der Arbeit für meine Mandanten. Mein Verhältnis zu meinen Mandanten ist dadurch gekennzeichnet, dass ich ihr Geschäft verstehe und bei der Beratung auf die spezifischen Arbeitsprozesse und sonstigen Besonderheiten meiner Mandaten Rücksicht nehme. Meine Spezialisierung auf EDV-Recht sowie Factoring- und Zentralregulierungsrecht ist zwingende Voraussetzung dafür, meine Mandanten wirklich kompetent beraten zu können. Liegen Beratungsaufgaben außerhalb meiner Kernkompetenz, agiere ich – auf Wunsch meiner Mandanten – häufig als „outgesourcte“ Rechtsabteilung meiner Mandanten und koordiniere die Zusammenarbeit mit anderen Spezialisten, z.B. in den Bereichen Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht und Kartellrecht.

Meine private Leidenschaft sind meine Frau und meine zwei pubertierenden Söhne, mechanische Uhren, altersschwache offene Autos und das Lesen von Büchern über alle möglichen Sachthemen, aber auch Romane.